Elanus (Rezension)

Huhu :)
heute habe ich eine Rezension zu Elanus von Ursula Poznanski für euch :)
Viel Spaß! *-*



 Titel: Elanus

Autorin: Ursula Poznanski 

Verlag: Loewe Verlag

Label: Broschiert

Seiten: 416

Preis: 14,95 € (D) 

Empfohlenes Alter ab: 14-17

ISBN:978-3785582312

Ein großes Dank an den Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar! :)








INHALT:


Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. 
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.



DAS COVER:

Das Cover von Elanus finde ich wie bei fast allen Büchern von Ursula Poznanski toll. Alle Cover sind zwar etwas anders aber besonders. Und das gefällt mir sehr gut. Außerdem passt es zu dem Inhalt des Buches. 


MEINE MEINUNG:

Da ich Ursula Poznanski 2015 auf der Frankfurter Buchmesse getroffen habe, sie eins meiner Bücher signiert hat und wirklich sehr sympathisch war, wollte ich jetzt unbedingt mal ein Buch von ihr lesen da ich es bis "Elanus" noch nicht gemacht habe. Also in Layers von ihr habe ich mal 100 Seiten gelesen, welche mir auch richtig gut gefallen haben ich das Buch aber wegen irgendwelchen Gründen damals nicht beenden konnte da etwas dazwischen gekommen ist. 
Also kurz und knackig gesagt, war ich jetzt richtig froh ein Buch von ihr in der Hand zu halten und endlich zu lesen. 
Der Schreibstil von ihr war etwas anders weshalb ich erstmal ein wenig brauchte um mich daran zu gewöhnen, nach den ersten paar Seiten aber schon fand ich den Schreibstil richtig toll und hatte mich daran schnell gewöhnt. Da ich wegen der Schule meistens nur Abends zum lesen kam, und wenn ich pech hatte das Buch gerade so spannend war, dass ich es gar nicht an die Seite legen wollte und deshalb viel zu spät ins Bett gegangen bin und am nächsten Morgen fast wie immer Hundemüde war xD  
Jona den Protagonisten in diesem Buch der ein Genie war, mochte ich auch richtig, richtig gerne obwohl mich manchmal seine freche und besserwisserische Art ein wenig genervt hat. Seine beiden Freunde Pascal und Marlene sind mir auch wirklich schnell ans Herz gewachsen. Jedoch wurde ich nicht mit allen Charakteren in diesem Buch warm denn zum Beispiel Jonas Gastfamilie fand ich von Anfang an etwas komisch und auch andere Nebencharaktere. 
(Ich will jetzt nicht spoilern deshalb halte ich an dieser Stelle lieber meine Klappe! xD) 


FAZIT:

Ein wirklich tolles Buch welches mir wirklich richtig gut gefallen hat! Es hat mir richtig Spaß gemacht mit Jona durch dieses Abenteuer zu reisen. 
Falls ihr Bücher von Ursula Poznanski noch nicht gelesen habt, kann ich euch bis jetzt dieses auf jeden Fall nur ans Herz legen.