My Life in Circles (Rezension)



Huhu :)
und willkommen zu meiner heute schon zweiten Rezension. Jetzt aber über das Buch "My life in circles"
Viel Spaß! und lasst mir gerne Feedback da :)



Eckdaten:

                                           Titel: My life in circles 
                                           Autorin: Brandy Colbert
                                          Verlag: Dtv Verlag
                                                          Label: Broschiert 
                                           Preis: 13,95€
                                           Seiten: 350
                                          Empfohlenes Alter: ab 14

Vielen Dank an den Dtv Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!




INHALT:

Alles könnte wieder gut sein. Nachdem Theodoras bester Freund Donovan vor vier Jahren entführt wurde, brach ihre Welt zusammen. Jetzt geht es ihr endlich besser, sie kann wieder essen, trifft sich wieder mit ihren Freunden und geht mit Typen aus, die fast schon annehmbar sind. Mit Hosea z.B., der zwar seine eigenen kleinen Geheimnisse hat und vor allem leider bereits eine Freundin, sich aber der Anziehungskraft von Theo nicht entziehen kann und umgekehrt. Doch dann taucht plötzlich Donovan, ihr Kindheitsfreund, wieder auf. Und für Theo beginnt ein Albtraum. Noch einmal durchlebt sie die Erinnerung an Donovans Entführung und an den Mann, der ihn entführt hat. Denn sie weiß mehr, als sie sich und anderen zunächst eingestehen möchte.


Das Cover:

Das Cover von "My life in circles" finde ich wirklich sehr schön!
Es ist eher schlicht und in wenigen Farben gehalten was mir wirklich sehr gut gefällt *-* Und meiner Meinung nach hat es auch etwas Geheimnisvolles :)


MEINE MEINUNG:

Als ich von "My life in circles" den Inhalt gelesen habe und mich mehr über dieses Buch informiert habe, war für mich klar, dass ich dieses Buch lesen muss!! da ich auf so ein Thema und so Geheimnisvolle Bücher total abfahre! und als das Buch dann bei mir ankam habe ich direkt angefangen darin zu lesen. Und ja ich wurde richtig positiv überrascht und Brady Colbert die Autorin konnte mich von ihrem Buch richtig überzeigen!
Der Schreibstil in diesem Buch war genau richtig und genau so wie ich ihn mag.Flüssig geschrieben so dass man nur so um die Seiten flog und gleichzeitig auch spannend so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Am Ende des Buches hatte ich sogar das Gefühl,dass das Buch wie für mich geschaffen war denn auch die Protagonistin Theodora war mir gleich ab den ersten paar seiten total sympathisch und ich schloss sie schnell in mein Herz. Sie hatte nicht gerade eine einfach Zeit hinter sich und als dann auch noch ihr bester Freund der 4 Jahre verschwunden war auf einmal wieder auftaucht ist gar nichts mehr wie es einmal war, und wäre das nicht schon genug taucht als neuer Pianist in ihrer Ballettstunde Hosea auf der es ihr auch nicht gerade leichter macht. 
Nicht nur Theodora war mir so sympathisch sondern auch ihre Eltern und ihre ganzen Freunde fand ich echt toll! 
Nur bei Hosea wusste ich nicht so recht da er eine Freundin hat und sich trotzdem an Theodora "ranmacht" natürlich hatte er seinen Charm, er hörte Theodora immer zu ging mit ihr immer Gefühlsvoll um bis das Ende kam. Ja das Ende hat mich echt schockiert und wegen des Endes hatte ich dann auch eine neue Meinung über ihn.  (Ich will jetzt nicht spoilern)

Um hinter die ganzen Geheimnisse zu kommen die man während des lesens erfährt müsst ihr das Buch schon selber lesen ;)
mich persönlich hat es sehr unterhalten und ich glaube auch das es eins meiner neuen Lieblingsbücher geworden ist :)


FAZIT:

Ein richtig gutes Buch welches mich in seinen Bann ziehen konnte und welches ich jedem wirklich nur empfehlen kann! Ihr müsst es wirklich lesen, denn wenn nicht verpasst ihr echt was. Ich habe mich total in das Buh verliebt und würde mich richtig freuen wenn noch ein 2 Band erscheinen würde. Ich muss mich mal informieren ob es einen geben wird :)
absolutes 5/5 Sterne Buch!

Schönen Sonntag- Abend euch noch! *-*