Das verrückte Leben der Jessie Jefferson (Rezension)

Gute Abend ihr lieben,
und willkommen zu einer neuen Rezension von mir. Heute soll es um das Buch "Das verrückte leben der Jessie Jefferson" gehen.
viel Spaß! :)



Eckdaten:

Titel: das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Autorin: Paige Toon
Label: broschiert
Preis: 12,99€ (D)
Seiten: 304
ISBN: 9783959679725
Vielen Dank an den Verlag für die Zusendung des Leseexemplares!

                                       

   INHALT:

An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich - ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?


DAS COVER:

Das Cover von dem gefällt mir wirklich total gut! es ist Lila und ich finde es schön mit den Palmen im Hintergrund und das Jessie mit ihrer Sonnenbrille darauf zu sehen ist da ich das irgendwie cool finde :)


MEINE MEINUNG:

Ich war schon soo gespannt auf dieses Buch da ich auch ziemlich geteilte Meinungen darüber  gehört habe aber da ich fand,dass der Inhalt so Cool und toll klang musste ich es einfach selber lesen und mir eine eigene Meinung darüber bilden. Und als es neulich bei mir eintraf habe ich gestern Abend eínfach  spontan danach gegriffen. Ich  muss sagen das ich die Idee die hinter dem ganzen steckte echt toll fand da ich in so eine Richtung eigentlich noch nichts gelesen habe und die Idee für mich echt neu war. Der Schreibstil von dem Buch hat mir echt richtig gut gefallen! Er war jetzt nicht ganz einfach und fluffig geschrieben, ließ sich aber trotzdem total schnell lesen. was ich besonders toll fand in diesem buch waren die Charaktere. Jessie, deren Mutter verstorben war und die es wirklich nicht gerade leicht hatte, hatte meinen vollen Respekt! sie war eine starke Person ich konnte jedoch beim lesen auch ihre Emotionalität spüren. und den Tod ihrer Mutter versuchte sie ziemlich oft auf Partys zu vergessen und lenkte sich z.B mit Alkohol und Zigaretten ab. was ihr Stiefvater Stu nicht gerade toll fand, was man natürlich nachvollziehen kann! ich mochte Stu ihren Stiefvater echt gerne und ich fand toll wie er sich um sie kümmerte und ihre Wünsche versuchte zu erfüllen und zu akzeptieren auch wenn Jessie es ihm nicht gerade immer leicht machte und er es auch so nicht gerade leicht hatte. Jessies freunde konnte ich auch alle echt leiden, da hatte sie ja ziemlich viele da sie die erste hälfte des Buches zu haus verbringt und die zweite Hälfte des Buches bei ihrem Vater in L.A wo sie auch nochmal Freunde findet. Aber ich mochte eigentlich alle ihre Freunde , aber ich denke Mal jack ein wenig mehr als Tom obwohl ich das eigentlich gar nicht so genau sagen kann. Jessies Vater, Johnny Jefferson fand ich echt total toll und sympathisch! Anfangs brauchten die  beiden erstmal ein wenig um sich kennenzulernen aber nach ein paar Tagen ging dass dann alles zwischen den beiden. Meg, die frau von Johnny mochte ich eigentlich auch echt gerne obwohl sie manchmal nicht gerade nett war zu Jessie und gerade am Anfang brauchte ich ein wenig mehr um ihr Verhalten zu verstehen. Aber natürlich hatte sie es auch nicht leicht da es bestimmt nicht toll ist nach 15 Jahren zu erfahren dass ihr Mann eine Tochter hat?! so irgendwie fand ich von jedem das Verhalten nachvollziehbar und es war natürlich klar, dass das ganze Zeit braucht! nach dem Ende möchte ich jetzt schnellst möglich weiterlesen da ich schon echt total gespannt bin wie es weitergeht. ich brauche den zweiten Teil! jetzt sofort!


FAZIT:

Ein wirklich tolles Buch welches mir super gefallen hat und mich echt gut unterhalten konnte. Ich kann es  euch allen auf jeden Fall empfehlen ! Von mir bekommt "Das verrückte Leben der Jessie Jefferson 4,5/5 Sterne!
habt noch einen schönen Abend und einen tollen start in eine neue Woche! :)
Lg, Aileen.