Mittwoch, 4. Januar 2017

Ein Meer aus Tinte und Gold (Rezension)

Guten Abend ihr lieben,
und willkommen zu einer neuen Rezension von mir. Heute geht es um das Buch "Ein Meer aus Tinte und Gold". Viel Spaß!:)


Eckdaten:

Titel: Ein Meer aus Tinte und Gold
Autorin: Traci Chee
Label: Gebunden
Preis: 17,99€
Seiten:480
Empfohlen ab: 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58352-9
Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!:)


INHALT:

Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.


DAS COVER:

Das Cover von "Ein Meer aus Tinte und Gold" ist wirklich wunderschön! es ist Gold und hach ein absoluter Hingucker! Mit dem aufgeschlagenen Buch auf dem Cover ist es  wunderschön! Auch von innen drin ist es total schön aufgemacht!



MEINE MEINUNG:

Nachdem schon so eine tolle Aktion zu diesem Buch gemacht wurde, ich es überall sah (sogar am Bahnhof in Berlin auf einem riesigen Plakat!:0 ) und es jetzt endlich erschienen ist , war ich echt schon total neugierig und gespannt  auf das Buch! Eigentlich geht das nicht so in die Richtung von dem Genre welches ich gerne lese, aber da der Inhalt echt toll klang, wollte ich dem Buch auf jeden Fall eine Chance geben, und ich war ziemlich sicher mir würde es gut gefallen! Die Idee die hinter dem ganzen steckte fand ich auch echt gut! Die Protagonisten Sefia und ihren Freund Archer mochte ich beide echt gerne. Sefia war eine total starke Person, die nicht nur um ihre Eltern trauerte sondern auch noch um ihr überleben!Sie war auch noch willensstark und total mutig! ich bewunderte sie echt total!  Und Archer fand ich auch echt interessant, da er ja stumm war und das echt nicht in jedem Buch drin vorkommt, also eine echt gelungene und gut umgesetzte Idee! Was mich beim lesen  persönlich ein wenig gestört hat war, dass es ziemlich viele Charaktere gab die ich mir alle nicht wirklich merken konnte. Also das war für mich leider ein wenig unübersichtlich. Generell war das keine leichte Lektüre um zwischendurch lesen, weil man beim lesen echt richtig gut aufpassen musste um nichts zu verpassen. was ich aber echt gut fand waren die ganzen Rätsel die im Buch versteckt waren und die innere Aufmachung des Buches. Der Schreibstil gefiel mir auch echt gut! Der Anfang war auch so geschrieben, dass man ziemlich gut in die Geschichte rein kam. Wie schon einmal gesagt musste man beim Lesen aber wachsam sein, da auch ziemlich oft die Perspektive gewechselt wurde. Aber sonst war der Schreibstil einfach toll und man konnte in eine komplett andere welt eintauchen!

FAZIT:

Ein tolles Buch was jetzt leider kein Lieblingsbuch von mir geworden ist, es mir aber trotzdem gut gefallen hat und welches ich euch  auf alle Fälle weiter empfehlen kann! Von mir bekommt das Buch wohl verdiente verdiente 3,5 oder 4/5 Sterne.
Habt noch einen schönen Abend! und schreibt mir gerne mal wie euch das Buch gefallen hat :)