Götterfunke, liebe mich nicht (Rezension)

Hey ihr,
da heute das Buch "Götterfunke, liebe mich nicht" erscheint, habe ich passend dazu auch meine Rezension für euch. Viel Spaß!:)


Eckdaten:

Titel: Götterfunke liebe mich nicht
Autorin: Marah Woolf
Label: Gebunden
Preis: 18,99€ (D)
Seiten: 464
ISBN-13: 978-3791500294
Ein großes Danke an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!


INHALT:

Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?




                       DAS COVER:

Das Cover von dem Buch finde ich wirklich total schön! es ist ein kompletter Traum! und das auch unter dem Schutzumschlag! bestimmt kennt ihr das wenn ihr euch auf den ersten Blick in ein Cover verliebt :)

                    MEINE MEINUNG:

Vielleicht wissen schon einige, dass ich zu diesem buch Buchbotschafterin geworden bin was mich riesig gefreut hat und mich immer noch freut! Von daher war ich umso gespannter wie mir ihr neues Buch "Götterfunke liebe mich nicht" gefallen würde.
Der Einstieg in das Buch fiel mir ehrlichgesagt ziemlich leicht da ich den Schreibstil ab der ersten Seite gerne mochte. Ich fand die Weise wie das Buch geschrieben war einfach toll und ich finde, dass sich das Buch echt einfach lesen gelassen hat und man ziemlich durch die Seiten log. Auch im gesamten fand ich die Idee der Autorin mit den Göttern total toll und ihre Umsetzung fand ich auch super! Ich persönlich bin ja ein riesiger Percy Jackson Fan und mag die Griechische Mythologie ziemlich gerne, auch wenn ich mich jetzt nicht am meisten auskenne. Was ich richtig gut fand war deshalb, dass hinten im Buch ein Glossar war, wo alle Götter, deren Abstammung und ihre Bedeutung kurz erklärt wurde, so dass man wenn man mal nicht wusste von welchem Gott die rede war einfach hinten nachgucken konnte und sofort bescheid wusste oder wenigstens ein wenig mehr den Überblick hatte. Jess die Protagonistin in diesem Buch war mir auch wirklich sehr sympathisch! Ich mochte sie einfach echt gerne und konnte ihre Handlungen auch meistens immer nachvollziehen.
Genau wie Cayden omg (Fangirl Anfall) ich fand ihn so toll und hack ich habe mich in ihn verliebt! obwohl er natürlich nicht perfekt war, und mich sein Verhalten in einigen Situationen etwas gestört hat und dass er immer mit der besten Freundin von Jess Leah geflirtet hat, aber sonst ist er mir wirklich ans Herz gewachsen. Leah die beste Freundin von jess mochte ich nach einer weile nicht mehr so wirklich da mich einfach ihre Eifersucht gegenüber cayden und Jess gestört hat und generell ihr Verhalten jess gegenüber, ich meine sie hatte ja eigentlich einen Freund und dass sie ihn nur wegen Cayden sitzen gelassen hat fand ich nicht gerade sympathisch. Das Ende fand ich echt richtig gut und nicht gerade hervorsehbar (was ich immer liebe) was ich auch gut finde ist, dass man als Leser jetzt nicht direkt weiß wie es in den nächsten Teilen weitergehen wird da das Ende das nicht verrät. Deshalb freue ich mich schon total auf den zweiten Band dieser Trilogie der auch noch dieses Jahr erscheinen wird, und ganz sicher ist, dass ich auf jeden Fall noch andere Bücher von Marah Woolf lesen werde.        


                            FAZIT:

Ein wirklich tolles Buch welches mich echt unterhalten konnte und einfach gut war! da ich so begeistert bin kann ich euch das Buch auch wirklich nur empfehlen, es lohnt sich auf jeden Fall!
Von mir bekommt "Götterfunke, liebe mich nicht" 5/5 Sterne!:)