Leon & Claire (Rezension)

Huhu,
und willkommen zu einer neuen Rezension von mir :)
heute soll es um das Buch Leon & Claire gehen.
Viel Spaß! *-*


Eckdaten:

Titel: Leon & Claire, Er trat aus den Schatten
Autor: Ulrike Schweikert
Verlag: Cbt Verlag
Label: Gebunden
Preis: 16,99€ (D)
Seiten: 480
Empfohlenes Alter: 14 Jahre
ISBN-13: 978-3570164273
ein großes Danke an den Cbt Verlag und an das Bloggerportal der mir dieses Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat!:)


INHALT:

Sie nennen sich selbst die Kämpfer der Schatten und haben der Stadt den Rücken gekehrt. Vom hellen Licht sind sie in das Reich der Dunkelheit hinabgestiegen, in die Katakomben tief unter Paris. Unter ihnen lebt Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Er allein weiß um die Macht des Meisters der Finsternis, dessen Ziel es ist, Paris zu vernichten. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Léon nimmt Claire mit in seine düstere Welt; Licht und Schatten verbinden sich. Doch das Glück der beiden ist nicht nur dem attraktiven Adrien ein Dorn im Auge, der schon lange in Claire verliebt ist, sondern vor allem dem Meister der Finsternis selbst, der seine ganz eigenen Pläne mit Léon hat. Schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte.

DAS COVER:

Das Cover von "Leon & Claire" gefällt mir wirklich sehr gut! Es ist dunkel und geheimnisvoll mit ein paar Silhouetten von Paris gehalten, was ich sehr gerne mag. :)


MEINE MEINUNG:

Zuerst muss ich sagen, dass ich mich anfangs sehr auf das Buch gefreut habe und ich nachdem ich mir den Inhalt des Buches durchgelesen habe,  eine etwas andere Vorstellung von dem Buch hatte als es letztendlich war. Also ich hatte etwas anderes von der Story erwartet (Ich hoffe ihr versteht was ich meine) . Der Schreibstil der Autorin hat mir eigentlich recht gut gefallen. Anfangs konnte ich gut ins Buch reinkommen und hatte keine großen Schwierigkeiten mich einzulesen. Und ahhh Paris, das Buch spielt in Paris und ich liebe Frankreich und Paris über alles und würde selbst am liebsten einmal nach Paris reisen. Deshalb fand ich es wirklich sehr schön, dass das Buch in der Stadt spielte. Beim lesen erfuhr man auch einiges über die Stadt, manchmal umschrieb die Autorin einiges ein wenig und zog manche stellen meiner Meinung nach auch etwas in die Länge. Trotzdem fand ich aber schön an die Katakomben in Paris und viele weitere schöne Orte in meiner Fantasie zu reisen. Die Protagonistin Claire mochte ich eigentlich wirklich gerne, ich mochte ihre Art  und Weise mit Dingen umzugehen aber ich fand einfach nicht dass sie 15 Jahre Alt war, was im Buch immer wieder erwähnt wurde. Für mich wirkte sie so auf 17 oder so. Adrien mochte ich irgendwie nicht so, ich mochte ihn als Person einfach nicht aber auch die anderen Nebencharaktere fand ich nicht wirklich "besonders".
Aber Leon und seine Art  mochte ich wieder ganz gerne. Die Grundidee die hinter dem ganzen Buch steckt finde ich wirklich toll obwohl ich eigentlich nicht soo ein Fantasy Leser bin und Anfangs auch etwas anderes von diesem Buch erwartet hatte. Trotzdem fand ich die Umsetzung trotz einigen schwächen gut gelungen.


FAZIT:

Ein gutes Buch welches mir trotz einiger Schwächen  gut gefallen hat und welches ich trotzdem weiterempfehlen kann. Ihr solltet es euch wenigstens ansehen, jeder mag ja etwas anderes ;)
Von mir bekommt das Buch verdiente 3/5 Sterne.