Calendar Girl - verführt (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu einer neuen Rezension von mir, heute geht es um das Buch "Calendar Girl - verführt" viel Spaß! und lasst mir gerne eure Meinung zu dem Buch da wenn ihr es schon gelesen habt!:)


Eckdaten:

Titel: Calendar Girl - Verführt
Autorin: Audrey Carlan
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)
Seiten: 368
ISBN-13: 978-3548288840
Ein großes danke an den Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)

INHALT:


Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...


DAS COVER:

Das Cover von diesem Buch mag ich wirklich sehr gerne! Ich mag die Farbe und generell die Cover Gestaltung der ganzen Reihe!:) Auf diesem Cover sind nämlich farbabgepasste Blumen drauf, genau wie auf den weiteren covern dieser Reihe, und da ich Blumen auch ziemlich gerne mag und finde, dass sie jetzt auch schön in die Jahreszeit zum hoffentlich bald kommenden Frühling passen, mag ich sie wirklich sehr gerne!

MEINE MEINUNG:

Nachdem ich diese Bücher so irgendwie überall gesehen habe und so viele davon geschwärmt haben, musste ich sie einfach auch lesen! und als sie dann überraschenderweise bei mir im Postkasten gelandet sind habe ich gleich angefangen zu lesen.
Anfangs würde ich gerne sagen, dass ich die Grundidee die dahinter steckt eigentlich echt richtig gut finde, und mal etwas neues ist und in einen anderen Bereich von Young - adult geht.
Der Einstieg in dieses Buch viel mir eigentlich auch sehr leicht, da ich den Schreibstil von Anfang an mochte und er auch sehr einfach und locker geschrieben war und er sich auch  schnell lesen ließ.
Die Protagonistin Mia mochte ich eigentlich wirklich gerne und sie ist mir ziemlich ans Herz gewachsen trotz einiger Dinge die mich an ihr gestört haben. ihr erster Kunde den Januar über war ja Wes, den ich auch ziemlich mochte, aber ich fand ziemlich komisch dass sie gleich am (ich glaube es war der erste Abend) übereinander hergefallen sind. Und das hat mich auch an Mia gestört, dass sie einfach sofort an sex oder andere dinge gedacht hat. eigentlich finde ich das ja nicht schlimm aber auch beim zweiten Kunden (ich sag jetzt nicht wer das war, da ich euch sonst spoilern würde)  wollte Mia am liebsten sofort mit ihm in die Kiste hüpfen. Ihr zweiter Kunde wollte sich aber ein wenig mehr zeit lassen und Mia hat sich dann irgendwie total ungeduldig und kindisch verhalten. Aber gut der dritte Monat, war dann wieder was ganz anderes! ich fand die Idee vom dritten Monat echt richtig gut, und hat mir echt gut gefallen. Gerne mochte ich auch Mias Schwester und beste Freundin, die manchmal wenn Mia kurz frei hatte auftauchten. Die Umsetzung der wie ich finde echt coolen Idee hat mir gut gefallen, da auch genug Abwechslung vorhanden war, ich den Schreibstil so gerne mochte und das ende auch echt toll war. ich persönlich freue mich sehr auf den zweiten Teil und bin wirklich sehr gespannt was in den restlichen 9 Monaten die ich noch lesen werde auf mich zukommen wird.

FAZIT:

Ein Buch welches mir  trotz manchen schwächen sehr gut gefallen hat und auf dessen Nachfolger ich mich schon sehr freue und ich die auch ganz bald lesen werde! Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen! Von mir bekommt "Calendar Girl - verführt" 4/5 verdiente Sterne! :)