Mein Herz und deine Krone (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu der Rezension zu "Mein Herz und deine Krone"
Schriebt mir gerne wie immer eure Meinung zu dem Buch! :)

Eckdaten:

Titel: Mein Herz und deine Krone
Autorin: Heather Cocks & Jessica Morgan
Label: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)
Seiten: 704
ISBN-13: 978-3734102950
Ein großes Danke an den Blanvalet Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)


INHALT:

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...

DAS COVER:

Das Cover von "Mein Herz und deine Krone" ´finde ich richtig schön! Auf diesem Bild kann man es leider wegen der schlechten Lichtverhältnisse nicht erkennen, aber die Farbe ich richtig toll so hell rosa / nude und es schimmert ein wenig. Und auch mit die Schrift darauf und der Krone finde ich es sehr süß!:)

MEINE MEINUNG:

Nachdem ich auf You Tube schon einiges gutes über dieses Buch gehört hatte, war für mich klar, dass ich es auch lesen MUSS. Der Inhalt hat sich einfach so toll angehört und ich hatte große Erwartungen dem Buch gegenüber und dachte, dass es ein wenig in die Selection Richtung geht bzw. man beim lesen so ein Königs- Schloss - feeling bekommt.
Wisst ihr was ich meine?
Aber das kam und kam einfach nicht. Schon der Einstieg in das Buch ist mir leider sehr schwer gefallen, ich hatte beim lesen überhaupt nie das Gefühl wirklich mal richtig in der Geschichte drinnen zu sein. Der Schreibstil konnte mich einfach nicht packen und ich hatte beim lesen nicht sonderlich viel spaß. Was auch mit an den Protagonisten lag, weil ich mit keinem wirklich anfreunden konnte. Ich fand sie leider langweilig und nicht wirklich emotional und interessant gestaltet. Ich kann das nicht richtig in Worte fassen, aber sie waren mir leider nicht wirklich sympathisch. Bei dem Charakteren Nicholas auch Nick genannt den zukünftigen König hatte ich mir was besonderes / tolles erhofft. Es gibt nämlich nicht viele Bücher wo Protagnisten Könige/ Prinzen sind, und da dachte ich dass er ganz besonders sein würde.  Jetzt muss ich aber nochmal ein Lob sage weil ich die Idee hinter dem ganzen wirklich richtig gut gefallen hat ich mich mit der Umsetzung der Idee gar nicht anfreunden konnte. Ausgemacht hat auch viel der Schreibstil den ich ja wie schon einmal gesagt leider nicht mochte und der mich leider gar nicht packen konnte. Und das ist der Punk. Wenn mich ein Buch gar nicht packen kann und mir das lesen darin kein spaß macht dann zwinge ich mich selbstverständlich nicht zum weiterlesen. Denn lesen soll ja spaß machen. Deshalb habe ich das Buch irgendwann nach der Hälfte abgebrochen, da ich einfach nicht das Gefühl hatte es würde noch besser werden. Vielleicht versuche ich es ja irgendwann nochmal, da  mir wirklich im herzen wehtut, dass mich das Buch nicht packen konnte weil ich mich wirklich sehr auf die Geschichte gefreut habe!
Aber was ich ja auch öfters sage: "Es kann ja nicht jedem alles gefallen" und im Moment lese ich so viele tolle Bücher, da ist es klar dass manchmal eins dabei ist welches mir nicht gefällt. Sonst wäre es ja langweilig ;)

FAZIT:

Eine wirklich tolle Idee von der mir die Umsetzung aber leider weniger gefallen hat.
Ich vergebe aber trotzdem 2/5 Sterne da ich die Idee dahinter wirklich toll fand!:)