Dienstag, 14. März 2017

Morgen lieb ich dich für immer (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu meiner Rezension zu "Morgen lieb ich dich für immer" von Jennifer L. Armentraut. Schreibt mir gerne falls ihr dieses Buch auch noch lesen möchtet oder ihr es schon gelesen habt!:)

Eckdaten:

Titel: Morgen lieb ich dich für immer
Autorin: Jennifer L. Armentraut
Verlag: Cbt Verlag
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)
Seiten: 540
ISBN: 978-3-570-31141-7
Ein großes Danke an den Cbt Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)

INHALT:

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …         


                         Das Cover:

Das Cover von "Morgen lieb ich dich für immer" mag ich persönlich sehr gerne! Ich mag die Art einfach und die schlichte aber dennoch irgendwie besondere und andere Gestaltung sehr gerne! Auch auf die Farbe und das Herz stehe ich. (Ich liebe Herzen! xD)


               MEINE MEINUNG:

Viele von euch wissen bestimmt schon, dass Jennifer L. Armentraut zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört und ich ihre Lux - Reihe und "Dreh dich nicht um" nur so verschlungen und geliebt habe! Deshalb könnte ich jedes Mal wenn ich erfahre, dass sie ein neues Buch rausbringt schreiend in die Luft springen! Da mich von "Morgen lieb ich dich für immer" Der Inhalt schon so angesprochen hat, hatte ich auch ziemlich hohe Erwartungen dem Buch gegenüber.
Der Schreibstil war aber wie immer toll! Ich war wie eigentlich immer bei ihren Büchern nach den ersten Seiten schnell im Geschehen drinnen und war wirklich die ganze Zeit beim lesen von diesem Buch, gespannt wie es weitergehen würde, weshalb ich das Buch am liebsten nie mehr vorm ende aus meiner hand gelegt hätte. Auch war das  buch spannend bzw.  war für mich einfach total unvorhersehbar  was passieren würde. Und hach das mag ich bei Büchern ja besonders gerne !der Schreibstil war zwar wieder locker und ziemlich schnell und leicht zu lesen, trotzdem war er aber besonders, tiefgründig und emotional! Vor allem gut gefallen und ans Herz gewachsen sin mir hier die ganzen Charaktere denn jeder war mit seinen Ecken und kanten einfach richtig toll! vor allem die Beiden Protagonisten  Mallory und Rider. Beide hatten eine wirklich schlimme Vergangenheit hinter sich, die sie noch immer oft einholte. Ich fand  toll das man vor allem bei Mallory richtig bei ihrer Entwicklung und ihren Veränderungen zusehen konnte. Und Rider, wie süß kümmerte er sich bitte immer um Mallory? ("Maus")
ich fand die beiden so niedlich und ihr vertrauen miteinander so schön!
Auch Mallory´s beste Freundin mochte ich sehr gerne und auch sie hatte ihre Geschichte, was ich echt gut fand da sie eigentlich eher  er im Hintergrund war bzw. nicht so oft drin vorkam , ich ihr Schicksal und sie trotzdem sehr gut durchdacht fand  und sie als Person sehr mochte.
Ein bisschen aufgeregt haben mich beim lesen manchmal die Stiefeltern von Mallory. Vor allem Carl  der immer was zu meckern hatte, fast nie zufrieden wirkte und vor allem Rider nicht akzeptieren wollte. Natürlich konnte ich verstehen, dass sie beiden Mallory beschützen nur beschützen wollten aber meiner Meinung nach war Rider da nicht das Problem. Zum Glück hat sich dann zum ende hin alles aufgelöst und alles war gut. Und ja das Ende, es ist noch etwas passiert womit ich jetzt gar nicht gerechnet hätte. Die Wendung war gut und besonders gut gefallen hat mir Mallory die sich zum Ende hin dann richtig ausgefaltet hat, und sie selbst war.  Also mit dem Ende bin ich auf jeden Fall zufrieden.


         FAZIT:

Ein Buch welches mich trotz hoher Erwartungen sehr überzeugen konnte und welches ich auf jeden fall weiterempfehlen kann! Ich fand die Geschichte zwischen Mellory und Rider sehr bewegend / emotional und tiefgründig. Meiner Meinung nach etwas besonderes!
Von mir bekommt "Morgen lieb ich dich für immer" deshalb auch 5/5 verdiente Sterne!*-*

Liebste Grüße, Aileen.