Glücksspuren im Sand (Rezension)

Hallo ihr lieben,
ich habe vorhin "Glücksspuren im Sand" beendet und dachte mir, dass ich gleich mal die Rezension für euch schreibe :)
Falls ihr das Buch schon gelesen habt könnt ihr mir ja gerne mal eure Meinung schreiben :)



Titel: Glücksspuren im Sand
Autorin: Rachel Bateman
Verlag: Heyne fliegt
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)
Seiten: 336
Empfohlenes Alter: 13 Jahre
ISBN-13: 978-3453271494
Die Autorin:
Bildergebnis für Rachel Bateman


Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.

Das Cover von "Glücksspuren im Sand" finde ich wirklich wunderschön!
Ich liebe das Meer und Blau und finde daher die Gestaltung und auch die Schrift sehr schön!
Ich finde es passt auch gut in den Sommer und ich hätte das Buch am liebsten am Strand gelesen :)



Nachdem mich das Cover und der Inhalt so angesprochen haben freute ich mich schon richtig auf das Buch und war total gespannt wie es mir gefallen würde!  
Der Einstieg in das Buch fiel mir auch echt leicht dem Leser wurde gleich alles erklärt sodass man ohne Verwirrung in einen schönen Lesefluss kam. Außerdem habe ich mich sehr schnell in den leicht und angenehm lesbaren Schreibstil von Rachel Batman verliebt!
Auch die Grundidee, dass Anna´s Schwester an einem tragischen Tod gestorben war und jetzt ihre Schwester Anna  mit ihrem Nachbarn und ehemaligen besten Freund ihrer verstorbenen Schwester  Cameron loszieht und  die Aufgaben einer To - Do Liste  ihrer Schwester zu erfüllen, gefiel mir wirklich gut! Die beiden stürzen sich nur so in ein Abenteuer und ich würde mal sagen, dass viele verrückte und Aufregende Dinge geschehen!
Anna war mir als Protagonistin wirklich sehr sympathisch. Sie hatte es nicht gerade einfach den Tod ihrer Schwester zu verarbeiten, trotzdem finde ich, dass sie sehr mutig und stark war!
Auch Cameron war wirklich süß! ich mochte seine Hilfsbereitschaft und fand seine art auch wirklich sympathisch!
Auch Jovani Anna´s Ex Freund mochte ich gerne. Obwohl sie nicht mehr zusammen waren, waren sie wirklich gute Freunde und ich fand süß wie er sich um Anna kümmerte,
Und Anna´s beste Freundin die "Party Queen" mochte ich auch sehr auch wenn sie manchmal meiner Meinung nach schnell eingeschnappt war.
Wen ich auch noch richtig, richtig gerne mochte ist Anna´s Tante.
Ich fand sie einfach so sympathisch und mochte ihre Art total!
Was mir auch echt gut gefallen hat, dass das Buch bis auf Kleinigkeiten nicht wirklich vorhersehbar war ich wurde an mehreren Stellen total überrascht und vor allem mit dem Ende hätte ich irgendwie gar nicht gerechnet!


Ein wirklich tolles Buch welches ein ernsteres Thema beinhaltet aber trotzdem super süß und auch gut für zwischendurch geeignet ist!
Das Buch konnte mich echt gut unterhalten und spaß beim lesen hatte ich auch. Deshalb
kann ich das Buch  wirklich nur weiterempfehlen!
Von mir erhält "Glücksspuren im sand" verdiente 4,5/5 Sterne! :)
An dieser Stelle nochmal ein riesen danke an den Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zugeschickt hat!:)

Liebste grüße, Aileen.