Sonntag, 21. Mai 2017

Der Himmer über Appleton House (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu meiner Rezension zu "Der Himmel über Appleton House"
Viel Spaß!:)

Eckdaten:

Titel: "Der Himmel über Appleton House"
Autorin: S.E. Durrant
Label: Gebunden
Preis: 16,99€ (D)
Seiten: 240
Empfohlenes Alter: 12 Jahre
ISBN: 978-3-551-56030-8
Ein großes Danke an den Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!


INHALT:

  

Ira und Zac müssen schon wieder umziehen – diesmal von einer Pflegefamilie ins Kinderheim. Es wird der erste Ort, an dem sie glücklich sind. Trotzdem: Ira sehnt sich nach dem Unmöglichen, nach einer richtigen Familie. Mit Mutter und Vater und einer eigenen Haustür. Aber die Geschwister sind nicht mehr klein und sie wollen zusammenbleiben. Keine guten Voraussetzungen. Am Ende finden sie dennoch ein Zuhause: in Martha, in Appleton House und in ihrem Garten. Und wenn der Abschied vom Kinderheim, von den Menschen dort, auch schwerfällt: Sie haben endlich ihr kleines Stück von Himmel
gefunden. Für immer.

      

DAS COVER:

Das Cover von "Mein Himmel über Appleton House" finde ich wirklich sehr schön!
Ich finde die Gestaltung mit dem Baum und dem Mädchen was auf der Fensterbank sitzt einfach total schön und ich habe mich gleich gefragt was wohl alles noch dahintersteckt.

 MEINE MEINUNG:

Da ich fand, dass der Inhalt nach einer wirklich besonderen Geschichte klang, war ich schon total gespannt aufs lesen! Der Einstieg in das Buch fiel mir eigentlich auch ganz leicht. Der Schreibstil erinnerte mich irgendwie total an "Eine Geschichte der Zitrone" welches auch im Königskinderverlag erschienen ist. Ich fand den Schreibstil nicht schlecht sondern fand eher dass manchmal einige Sachen und Stellen ein wenig zu umschrieben und in die Länge gezogen waren.
Sonst ließ sich das Buch aber leicht und angenehm zu lesen und gefiel mir echt gut.
Was mich in diesem Verlag und deren Bücher immer wieder fasziniert ist, die Vielfalt der Themen die in den Büchern immer wieder besprochen werden. Wirklich ganz toll!
und auch dieses Buch war wieder ein kleines Kunstwerk welches auch auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt hat! die beiden Protagonistin Ira und Zac mochte ich sehr gerne. Beide waren meiner Meinung nach sehr besondere Charaktere die es auch nicht wirklich leicht hatten in ihrem leben. Auch Martha und andere neben - Charaktere waren mir sehr sympathisch.
Zum Ende hin nahm das Buch auch nochmal eine Wendung und es passierten unerwartete Dinge und Sachen wurden aufgedeckt mit denen ich gar nicht gerechnet hatte.

  FAZIT:

Ein wirklich schönes und besonderes Buch welches mir wirklich gut gefallen hat!
von mir bekommt "Der Himmel über Appleton House" deswegen 4/5 verdiente Sterne! und ich kann das Buch wirklich nur weiterempfehlen!:)

Liebste Grüße, Aileen.





Montag, 15. Mai 2017

Lemon Summer (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen bei meiner Rezension zu "Lemon Summer" von Kody Keplinger.
Viel Spaß! und schreibt mir gerne mal eure Meinung zu dem Buch falls ihr es schon gelesen habt!:)

Eckdaten:

Titel: Lemon Summer
Autorin: Kody Keplinger
Verlag: Cbt Verlag
Label: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)
Seiten: 352
Empfohlenes Alter: 14 Jahre
ISBN-13: 978-3570311110
Ein großes Danke an den Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

INHALT:



Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt ...

DAS COVER:

In das Cover von "lemon Summer" habe ich mich auf den ersten Blick einfach nur verliebt!
ich finde die Schrift Gestaltung total schön und auch die Farben sind super!
Generell sieht es einfach total nach Sommer aus was perfekt zur Jahreszeit und zu dem Inhalt des Buches passt!:)


MEINE MEINUNG:

Nachdem ich "Von wegen Liebe" von Kody Keplinger überraschenderweise richtig verschlungen und geliebt habe, konnte ich es kaum abwarten endlich ihr neues Buch zu lesen!
Vor allem gut gefallen haben mir Anfangs ja die Inhaltsangabe und das Cover, weshalb ich schon ganz aufgeregt und neugierig auf den Inhalt war!
Der schon vertraute Schreibstil hatte es mir wirklich ab den ersten Seiten wieder angetan, weshalb mir der Einstieg auch total leicht fiel.
Generell ließ sich ihr Schreibstil durch seine lockere und leichte Art auch schnell und vor allem angenehm lesen.
Die Protagonistin Whitley die in diesem Buch mit einigen verschiedenen Problemen kämpfen muss da ihre Eltern getrennt sind und ihr einziger älterer Bruder schon seine eigene Familie gegründet hat, war mir von Anfang an total sympathisch.
Ich mochte einfach ihre Art und Denk weise und wie sie mit Dingen später lernte umzugehen.
Sie hatte es wirklich nicht einfach und ich habe oft bestaunt, wie sie damit so alleine klar kommen und vor allem durchhalten konnte.
Auch Nathan wuchs mir schnell ans Herz,
Anfangs habe ich ihn ganz anders eingeschätzt jedoch war er so das Gegenteil von Whitley...
Trotzdem fand ich ihn total toll und vor allem sympathisch. Genau wie seine kleine Schwester die ich echt süß und niedlich fand.
Und omg fast hätte ich Harisson Whitleys neuen besten und schwulen Freund vergessen :0
omg ich fand ihn so toll, lustig und hach einfach sympathisch!
Whitleys Vater konnte ich irgendwie gar nicht leiden, ich fand ihn nicht wirklich sympathisch sonders eher kalt. Außerdem hätte er sich um einiges besser um seine Tochter kümmern können.
Sylvia fand ich aber echt freundlich und toll wie fürsorglich sie sich um Whitley kümmern wollte.
Das Ende hat mir aber echt gut gefallen, genau das was ich mir gewünscht habe.


FAZIT:

Ich hatte mir zwar Anfangs etwas anderes unter diesem Buch vorgestellt,
fand das Buch aber dennoch richtig gut und kann es nur weiter empfehlen!
eine süße Geschichte für zwischendurch *-*
Von mir bekommt "Lemon Summer" 5/5 Sterne.

Liebste Grüße, Aileen.









Freitag, 12. Mai 2017

Paper Palace (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu meiner Rezension zu "Paper Palace" :)


Eckdaten:

Titel: Paper Palace
Autorin: Erin Watt
Verlag: Paper Palace
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D) 13,40 (A)
Seiten: 416
ISBN: 978-3-492-06073-8
Ein großes Danke an den Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)

ACHTUNG DER INHALT ODER DIE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN DA ES SICH HIER UM EINEN DRITTEN TEIL HANDLET!

INHALT:

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?


DAS COVER:

Das Cover von Paper Palace finde ich wirklich wunderschön und wieder mal total gelungen!
ich liebe die schlichte, schöne Gestaltung mit dem Glitzer!
ahh es ist einfach so toll!!:0
Und ich finde auch, dass die Farbe gut zu den Vorgängern passt :)


MEINE MEINUNG:

Ich habe mich wirklich riesig gefreut als der dritte Teil der Royal - Reihe endlich bei mir angekommen ist und musste ihn jetzt auch gleich mit ins Praktikum nehmen und dort lesen!:)
Der Einstieg in das Buch fiel mir wie auch bei den Vorgänger wieder ziemlich leicht.
Auch der Schreibstil ware einfach wieder toll! So leicht, locker und einfach schön zu lesen!
Was bei dieser Reihe und auch diesem Teil wieder so war, war dass Oft Stellen drin vorkamen wo ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen wollte bzw. konnte und nur weiterlesen wollte weil ich einfach de ganze Zeit wissen wollte wie es weitergeht!
Bei diesem Teil fand ich jetzt, dass sich die Mitte des Buches ein wenig gezogen hat weil einfach dieses eine Problem da war (no spoiler) und es meiner Meinung nach in die Länge gezogen wurde obwohl noch mehr passieren hätte können.
Zum Ende hin wurde es dann aber nochmal richtig spannend und es wurden Dinge aufgedeckt mit denen ich so jetzt gar nicht gerechnet hatte.
Die Charaktere also die Royal Familie, Val (beste Freundin von Ella) und vor allem Ella und Reed aus deren Sicht auch abwechselnd geschrieben wurde sind mir während des Lesens der drei Teile einfach so ans Herz gewachsen!
Sie waren mir einfach alle so sympathisch und ahh vor allem die Royal - Brüder fand ich so cool! :0
ihr kennt das bestimmt wenn es zwischen einer Buchreihe und euch einfach so richtig funkt, ihr gar nicht mehr aufhören möchtet zu lesen, die Charaktere so toll sind und ihr hofft, dass noch ein teil rauskommt.
Und jaa das hoffe ich! weiß da einer vielleicht schon mehr von euch?
ich würde mich so darüber freuen wenn noch ein Teil (oder mehrere) über die Royal - Familie rauskommen würde. :)


FAZIT:

Ein toller Abschluss, aber ich hoffe so, dass da noch mehr kommt!:)
wer auch?
Von mir bekommt "Paper Palace" trotz der kleinen Länge zur Mitte hin,
 verdiente 4/5 Sterne!:)


Sonntag, 7. Mai 2017

Mein Sommer in Brighton (Rezension)

Hey ihr lieben,
heute habe ich eine Rezension zu "Mein Sommer in Brighton" für euch:)
falls ihr das Buch schon gelesen habt, könnt ihr mir wie immer gerne eure Meinung dazu schreiben :)


Eckdaten:

Titel: Mein Sommer in Brighton
Autorin: Birgit Schlieper
Verlag: Cbt Verlag
Label: Taschenbuch
Preis: 9,99€ (D)
Seiten: 384
ISBN-13: 978-3570311639
Ein großes Dank an den Cbt Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat :)

INHALT:

Es ist der schönste Sommer in Noras Leben! Mit der besten Freundin Lisa in der Hippiestadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubbelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinen Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein riesiges Missverständnis?

DAS COVER:

Das Cover von "Mein Sommer in Brighton" mag ich eigentlich echt gerne!
es ist so bunt und fröhlich! und sieht einfach mit dem Strand im Hintergrund gleich nach Sommer aus!:)

MEINE MEINUNG:

Ich fand ja, dass der Klappentext echt toll klingt und da ich im Frühling/Sommer immer gerne Liebesromane lese, musste ich dieses Buch einfach lesen.
reingekommen in die Geschichte bin ich ziemlich schnell, was vor allem an dem tollen Schreibstil von Birgit Schlieper lag.
Das Buch war schön, lustig und vor allem leicht geschrieben, was mir sehr gut gefiel.
Die Protagonistin Nora mochte ich auch wirklich sehr gerne! sie war mir sehr sympathisch und ich mochte ihre humorvolle und manchmal etwas tollpatschige und sture Art.
Zum Ende hin, konnte ich aber nicht immer alle ihre Handlungen nachvollziehen weil sie wie gesagt stur und manchmal etwas schnell handelte.
Ihre beste Freundin Lisa die irgendwie das Gegenteil von ihr zu sein scheint, mochte ich auch echt gerne. Aber wenn ihr das Buch lest dann werdet ihr auch merken, dass sie zum Ende hin ein wenig eifersüchtig und schnell/dumm auf eine Sache reagiert was ich nicht so verstehen konnte.
Trotzdem waren mir die beiden sehr sympathisch und ich mochte sie sehr gerne und fand es amüsant sie in den 4 Wochen in Brighton zu begleiten.
Auch Tim mochte ich total und fand ihn total süß! genau wie Yakami der mir von Anfang an sehr sympathisch war.
Auch die Gastfamilie in der Lisa und Nora die 4 Wochen die sie in Brighton waren wohnten war echt cool. Sie waren alle crazy und locker drauf und mal etwas anders. (Was ich echt mochte)
Wen ich aber als Charaktere gar nicht mochte waren die Eltern von Nora.
Vor allem ihre Mutter die man nur durch ihre ganzen Anrufe und einen kurzen besuch kennengelernt hat mich total genervt. (und Nora auch) ich weiß gar nicht wie sie das mit ihr ausgehalten hat weil sie so anstrengend, pingelig und zu sehr fürsorglich war.
Was mir ein wenig gefehlt hat war die Spannung. Außerdem hätte ich mir gewünscht dass etwas unvorhersehbares passiert. Zum Ende hin wurde es dann auch nochmal ein wenig spannender und eigentlich kann man mit diesem Ende nur zufrieden sein.

FAZIT:

da mir das Buch wirklich gut gefallen hat, kann ich es nur weiterempfehlen! Vor allem für zwischendurch ist es gut geeignet und für Leute die auf kitschige, süße Liebesgeschichten stehen.
Von mir bekommt "Mein Sommer in Brighton" 4/5 verdiente Sterne!:)







Obwohl es dir das Herz zerreißt (Rezension)

Hey ihr,
heute habe ich eine Rezension zu "Obwohl es dir das Herz zerreißt" für euch :)


Eckdaten:

Titel: Obwohl es Dir das Herz zerreißt
Autorin: Jenny Downham
Verlag: Cbt Verlag
Label: Broschiert
Preis: 14,99€ (D)
Seiten: 480
ISBN-13: 978-3570164488
Ein großes Danke an den Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!

INHALT:

Jahrelang hat Caroline ihrer 17-jährigen Tochter Katie die Großmutter vorenthalten. Zu viele Verletzungen, zu viele böse Worte waren zwischen den beiden gefallen. Doch nun taucht die alte Dame unvermittelt wieder in ihrem Leben auf … und erinnert sich an fast nichts mehr: Mary leidet an Demenz. Was für Caroline einem Albtraum gleicht, weckt in Katie neue Hoffnung. Sie freundet sich mit ihrer Großmutter an und fügt in deren lichten Momenten wie bei einem Puzzlespiel ihre Familiengeschichte zusammen. Noch ahnt Katie nicht, was sie damit ins Rollen bringt. Es wird ein Sommer werden, der alles verändert.

DAS COVER:

Das Cover von "Obwohl es dir das Herz zerreißt" finde ich jetzt nicht ganz so schön, bzw. finde ich die Farben zwar schön aber die Gestaltung konnte mich is jetzt nicht so überzeugen.
Ihr könnt mir gerne mal schreiben, wie euch das Cover gefällt? :)


MEINE MEINUNG:

Ich muss wirklich sagen, dass  mich die Thematik in "Obwohl es Dir das Herz zerreißt" wirklich sehr angesprochen hat! in diesem Buch wird das Thema Alzheimer nämlich viel besprochen, und da mich das Thema auch echt interessiert ,
habe ich mich schon sehr darauf gefreut!
Der Einstieg in das Buch fiel mir aber leider gar nicht leicht.
Was wie ich später feststellte vor allem an dem Schreibstil lag mit dem ich mit der Zeit leider auch nicht wärmer geworden bin.
Ich fand ihn nämlich ziemlich verwirrend und musste mich total anstrengen und viel nachdenken.
Und dabei konnte ich mich leider nicht entspannen und mich in das Buch hinein fallen lassen.
Die Grundidee finde  ich wie schon gesagt echt toll und die Umsetzung an sich finde ich auch nicht total schlecht. Nur gab es mehrere Punkte wo ich mir mehr gewünscht hätte.
Vor allem gut gefallen haben mir aber die Themen (von den ich oft überrascht wurde) die in dem Buch besprochen wurden und mit denen man sich dann automatisch auch auseinandergesetzt hat.
Die Charaktere mochte ich eigentlich auch gerne. Katie die in diesem Buch mit einigen Problemen zu kämpfen hatte war mir genau wie Mary (ihre Oma) sympathisch  jedoch konnte ich Carolines Handlungen nicht immer nachvollziehen (das ist Katies Mutter) weil sie z.B nie über die Vergangenheit reden wollte obwohl klar war dass es noch einige unausgesprochene Probleme gibt. Im großen und ganzen mochte ich die Charaktere zwar leiden aber ich hatte nicht das Gefühl besonders nah an sie rangekommen sein oder mich mit ihnen groß angefreundet zu haben.


FAZIT:

Eine wirklich tolle Idee jedoch hat für mich an der Umsetzung an manchen Stellen etwas gefehlt.
Vor allem konnte ich mich mit dem Schreibstil nicht anfreunden und generell hat sich einiges in die Länge gezogen.
Trotzdem ein gutes Buch welchem ich 3/5 Sterne gebe.  








Samstag, 6. Mai 2017

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands (Rezension)

Hey ihr liebe,
und willkommen zu meiner Rezension zu "Die Reise eines verlorenen Gegenstands" :)


Eckdaten:

Titel: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands 
Autor/in: Salvatore Basile
Label: Gebunden
Preis: 19,99€ (D)
Seiten: 352
ISBN-13: 978-3764506001
Vielen Dank an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)


INHALT:

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

DAS COVER:

Ich mag das Cover von "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" wirklich gerne!
Es ist mal etwas anders, und die Gestaltung, den einfahrenden Zug in den Bahnhof
und die Farben mag ich sehr, da es passender weise auch schlichter gehalten ist.


MEINE MEINUNG:

Ich habe mich nachdem das Cover so schön und der Inhalt so toll klang schon wirklich auf das Lesen dieses Buches gefreut da ich fand, dass es nach einer wirklich schönen und  Emotionalen  Geschichte klang.
Der Einstieg in das Buch fiel mir auch eigentlich echt leicht.
Ich mochte den Schreibstil sehr und fand angenehm ihn zu lesen.
Er ließ sich auch schnell lesen und war nicht anstrengen oder kompliziert.
Den Protagonisten Michele fand ich auch echt sympathisch und seine Geschichte ziemlich schön.
Generell fand ich die Grundidee der Autorin sehr gut!
Auch den Charakter Elen mochte ich sehr , denn nur wegen ihr machte sich Michele auf die Suche nach seiner Mutter auf.
Wie ich schon gesagt habe, mochte ich den Schreibstil sehr, was auch dazu führte dass ich unbedingt wissen wollte was vor zwanzig Jahren passiert ist. (no spoiler)
Der Mittelteil dieses Buches war mir persönlich dann aber ein wenig zu ruhig und langatmig.
Ich hätte mir da ein wenig mehr gewünscht und fand Dinge die dann geschahen auch voraussehbar und manchmal zu viel des guten auf einmal.

FAZIT:

Leuten die gerne Ruhige Bücher lesen kann ich "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" echt empfehlen! ich fand es ganz nett aber vom Hocker gehauen hat es mich jetzt leider nicht.
Von mir bekommt das Buch schlussendlich 3/5 verdiente Sterne!

Liebste Grüße, Aileen.








Donnerstag, 4. Mai 2017

The Sun is also a star (Rezension)

Hey ihr lieben,
heute habe ich eine Rezension zu "The sun is also a star" für euch :)
Viel Spaß! und schreibt mir gerne eure Meinung zu dem Buch falls ihr es schon gelesen habt

Eckdaten:

Titel: The Sun is also a star
Autorin: Nicola Yoon
Label: Gebunden
Preis: 19,99€ (D)
Seiten: 400
ISBN-13: 978-3791500324
Ein großes Danke an den Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:)

INHALT:

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden



DAS COVER:

Ich finde das Cover von "The Sun is also a star" wirklich nur umwerfend schön! mit den ganzen bunten  Farben macht es einen beim anschauen einfach Glücklich und auch die Gestaltung ist mal etwas anders. Ich persönlich habe mich in das Cover verliebt, und finde, dass es ein absoluten Hingucker im Regal ist!:) Außerdem passt sich das Cover vom Stil und der Gestaltung dem Cover von "Du neben mir" an. :)

MEINE MEINUNG:

Nachdem ich "du neben mir" von Nicola Yoon wirklich nur geliebt habe, bin ich vor Freude in die Luft gesprungen als ich gehört habe dass es ein neues Jugendbuch von ihr geben wird.
Demnach habe ich mich echt auf dieses Buch und aufs lesen gefreut und hatte auch ziemlich hohe Erwartungen dem Buch gegenüber.
Der Schreibstil von Nicola Yoon war mir ja schon aus "Du neben mir" bekannt und ich fand, dass er ihm ziemlich ähnelte. Ich kam echt schnell ins Buch rein und in einen schönen Lesefluss da ich ihren Schreibstil der schön, locker aber auch besonders ist echt total mag!
Auch ließ sich dieses Buch wieder total schnell lesen was mir bei ihren Büchern ganz besonders auffällt da es bei "Du neben mir" der selbe Fall war.
dazu muss ich aber auch sagen, dass ich beide gelesenen Bücher von ihr bis jetzt fast nie aus der Hand legen wollte bzw. konnte weil sie so schön oder spannend waren und ich sie am liebsten einfach nur durchgelesen hätte.
Die Protagonistin Natasha in diesem Buch mochte ich wirklich gerne! ich finde, dass sie süß und  echt gut dargestellt wurde. Außerdem hatte sie nicht das "typische Mädchen" Problem sondern mal was ganz anderes. Wie man schon im Klappentext erfährt soll sie mit ihrer Familie in ein anderes land abgeschoben werden. und ich finde die Idee der Autorin echt toll und wie gesagt mal etwas anderes.
Auch Daniel der zweite Protagonist
( erzählt wird übrigens immer abwechseln aus der beiden Sicht)
hatte mit seiner Familie zu kämpfen. Ich fand seine Art und wie Hartnäckig er gegenüber Natasha war echt toll.  Generell fand ich die Liebesgeschichte zwischen den beiden echt süß und nicht so klischeehaft.
Ich fand auch, dass die beiden sehr gut zueinander gepasst haben und mochte sie als Charaktere sehr gerne da sie beide auch super sympathisch waren!
Die Nebencharaktere z.B. Den Bruder und Vater von Daniel mochte ich gar nicht! ich konnte ihre Art
Art nicht leiden und fand sie auch nicht sympathisch, genau wie den Vater von Natasha.
Nun noch etwas zum Ende,
ehrlich gesagt habe ich  mit einem ganz anderen Ende gerechnet aber dass ich am Ende nochmal überrascht wurde, hat mir (natürlich) echt gut gefallen.

FAZIT:

Auch wenn mich "Du neben mir" ein wenig mehr vom Hocker hauen konnte, fand ich dieses Buch und diese Liebesgeschichte sehr süß und schön für zwischendurch!
Ich kann euch Nicola Yoon`s Bücher wirklich nur empfehlen!:)
Von mir bekommt "The Sun is also a Star"  4/5 verdiente Sterne ;)

Liebste Grüße, Aileen.




Mittwoch, 3. Mai 2017

Der letzte erste Blick (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu meiner Rezension zu "Der letzte erste Blick"
viel Spaß!:) und schreibt mir gerne mal eure Meinung zu dem Buch wenn ihr es schon gelesen habt. *-*


Eckdaten:

Titel: Der letzte erste Blick
Autorin: Bianca Iosivoni
Verlag: Lyx Verlag
Label: Taschenbuch
Preis: 10,00€ (D)
Seiten: 464
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
ISBN-13: 978-3736304123
Ein großes danke an den Lyx Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat :)

INHALT:

Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn - sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen ...


DAS COVER:

Das Cover von "Der letzte erste Blick " mag ich echt total gerne! Eigentlich mag ich es nicht so wenn Menschen auf Covern sind, aber ich finde das Mädchen hier total Hübsch und passend. Auch die Farben mag ich sehr und wie schön und schlicht das Cover gehalten ist gefällt mir auch sehr gut!


MEINE MEINUNG:

Nachdem ich leider noch kein Buch von Bianca Iosivoni gelesen habe, ich aber nur tolles von ihren Büchern gehört habe musste ich "Der letzte erste Blick" von ihr jetzt einfach lesen, da es auch total meinem Geschmack entsprach und der Inhalt einfach nur toll klang!
Der  Einstieg in das Buch fiel mir auch sehr leicht und der Schreibstil hatte mich nach nur wenigen seiten bereits von sich überzeugt! Ich habe mich einfach so in den Schreibstil verliebt dass ich das Buch wirklich  gar nicht mehr aus der hand legen und die ganze Zeit nur weiterlesen wollte! Ich war regelrecht süchtig danach.
Vor allem sind mir in diesem Buch die ganzen Charaktere ans Herz gewachsen. Die Geschichte spielte ja an einem College, und auch wenn ich von solchen Büchern in diesem Bereich schon einiges gelesen habe, war dieses was ganz besonderes und die Chemie hat einfach gestimmt!
Die beiden Protagonisten Emery und Dylan waren meiner Meinung nach zwei ganz besondere Charaktere! es wurde abwechselnd aus deren Sicht geschrieben, was ich immer echt toll finde da man dann immer weiß wer was denkt.
Emery die wegen ihrer nicht so tollen Vergangenheit an dieses College gekommen ist, hätte nie nur davon geträumt so tolle neue Freunde Elle, Tate, Mason, Luke und Dylan zu finden. (vielleicht habe ich irgendwen vergessen)
ich fand die Gruppe einfach so toll und wirklich jeder von ihnen war mir total sympathisch und spätestens am Ende des Buches an mein herz gewachsen!
Emerys Art mochte ich total gerne und ich fühlte mich mit ihr einfach besonders Verbunden da sie euch eine wichtige Leidenschaft mit mir geteilt hat - das Fotografieren.
Sie war mir einfach so sympathisch und die Streiche die sie sich mit Dylan immer gespielt hat haben mich immer so zum lachen gebracht!
Auch Dylan war ganz toll und einfach so süß und hilfsbereit!
Ich fand die Liebesgeschichte zwischen den beiden wirklich ganz besonders, spannend und einfach schön!


FAZIT:

Bianca Iosivoni hat mich mit "Der letzte erste Blick" echt positiv überrascht und einfach nur begeistert! Ich kann das Buch wirklich
nur weiterempfehlen!
Ich werde in nächster zeit auf jeden fall noch ihre anderen Bücher lesen und freue mich schon richtig auf die Fortsetzung die über Elle und Luke sein wird!*-*
Von mir bekommt "Der Letzte erste Blick" verdiente 5/5 Sterne!:)

Liebste Grüße, Aileen.

Dienstag, 2. Mai 2017

5 Bücher die.. Blau und ungelesen sind *-* (5 Bücher die.. Mai)

Hey ihr lieben,
heute zum zweiten Mai und passend zum Monats Anfang gibt es wieder einen neuen Teil 5 Bücher die.. von mir. In diesem Post geht es um blaue ungelesene Bücher von mir.
(ihr müsst wissen, blau ist meine absolute Lieblingsfarbe!:)



Ich werde euch jetzt wie immer nochmal das Cover ein paar Infos und den Klappentext zeigen :)

Titel: Bezwungen
Autorin: Teri terry
Verlag: Coppenrath
Label: Gebunden
Preis: €17,95(D)
Band 3 einer Reihe
ISBN-13: 978-3649622208

INHALT:

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Denkt sie.
Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden.
Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer
Familiengeschichte?


Titel: Und ein ganzes Jahr
Autorin: Gayle Forman
Label: Broschiert
Preis: 14,99€ (D)
Ein zweiter Teil
ISBN-13: 978-3841421074

INHALT:

Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?
Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.

Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!

Titel: Für immer Blue
Autorin: Amy Harmon
Label: Broschiert
Preis: 14,99€ (D)
ISBN-13: 978-3863960766

INHALT:
Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der - als Erster und Einziger - an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer ...

Titel: Wolke sieben ist auch nur Nebel
Autorin: Mara Andeck
Preis: 14,99€ (D)
Label: Gebunden
ISBN-13: 978-3846600214

INHALT:
Moya, 18, ist gerade mit der Schule fertig geworden - und an die große Liebe glaubt sie ganz bestimmt nicht. Als ihre beste Freundin Lena sie für ein wissenschaftliches Liebesexperiment anmeldet, macht sie trotzdem mit. Als Versuchskaninchen kann ihr bei diesem Thema schließlich nichts passieren. Oder etwa doch? Plötzlich soll sie sich für einen von drei Jungs entscheiden. Und das auch noch vor laufender Kamera ...



Titel: Calendar Girl - berührt
Autorin: Audrey Carlan
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)
ISBN-13: 978-3548288857
Ist der zweite Teil der Calendar Girl Reihe

INHALT:

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...


So ihr lieben, das waren die 5 blauen und leider noch ungelesenen Bücher.
Ich freue mich aber schon auf jedes einzelne und hoffe sie  bald lesen zu können!:)
Habt ihr eins der Bücher schon gelesen? wenn ja, wie hat es euch gefallen?
Liebste Grüße, Aileen.





Rock my Body (Rezension)

Hey ihr lieben,
und willkommen zu meiner neuen  Rezension zu " Rock my Body"
viel Spaß! und schreibt mir gerne mal eure Meinung zu dem Buch, falls ihr es schon  gelesen habt :)

Eckdaten:

Titel: Rock my Body
Autorin; Jamie Shaw
Label: Broschiert
Preis: 12,99€ (D)
Seiten: 384
ISBN-13: 978-3734103551
Ein großes Danke an den Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!:O

INHALT:


Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

DAS COVER:

Das Cover von "Rock my Body" finde ich genau wie die anderen Cover der Reihe einfach wunderschön! ich finde die Farben schön in den die Cover gehalten sind und hach einfach alles! auch die Schrift darauf und die Komplette Gestaltung finde ich mega cool!*-*


MEINE MEINUNG:

nachdem ich in meinem Urlaub in Portugal "Rock my Heart" gelesen und wirklich nur geliebt habe war für mich klar, dass ich auch "Rock my Body" sofort lesen muss wenn es endlich erscheint!
und als ich dann letztes Wochenende ans Meer gefahren bin, musste ich es einfach mitnehmen und dort lesen!
Vielleicht wissen viele das New/Young Adult eins meiner absoluten Lieblings Genres ist weshalb ich mich sogar noch mehr gefreut habe.
Der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir schon in "Rock my Heart" total gut gefallen aber auch hier konnte er mich wieder mit all seinen Seiten überzeugen! erzählt / geschrieben wurde aus der Sicht von Dee (der Protagonistin in diesem Teil). Auch war das Buch wieder leicht und flüssig geschrieben, sodass sich das Buch schnell lesen ließ. Vor allem gut hat mir auch gefallen, dass nicht jede Handlung vorhersehbar war und ich an vielen Stellen überrascht wurde.
Da auch viele Stellen spannend waren wollte ich das Buch oft nicht aus der Hand legen bzw. die ganze Zeit weiterlesen! und hach ich liebe es wenn das ein Buch mit einem macht und man total spaß am lesen hat!
Die Protagonistin Dee kannte ich schon aus dem ersten Teil da sie die beste Freundin von Rowan (der Protagonistin aus Teil eins ist)
Immer wenn ich ein ersten Teil lese und mir da die Protagonisten total ans Herz wachsen, habe ich dann total angst dass mir die Protagonisten aus den weiteren teilen nicht mehr so gefallen werden. aber Dee mochte ich schon aus dem ersten teil total weshalb ich mich jetzt total freute sie näher kennenzulernen. ich persönlich mochte sie sehr gerne. Sie hatte mal eine andere (ein wenig Rebellische)  Art
,war mir aber trotzdem sehr sympathisch. Sie war auch sehr hartnäckig, manchmal dickköpfig und nicht gerade leicht zu durchschauen. Ich fand vor allem die Entwicklung im laufe des Buches toll die sie gemacht hat.
Joel mochte ich auch total gerne! (auch wenn ich seinen Namen nicht si gerne mag)
Ich fand seine Art mit Dee umzugehen sehr schön und fand auch, dass ihre Beziehung an vielen Stellen sehr lustig und Amüsant war.
Da Joel eine nicht so tolle Kindheit hatte, hatte er genau wie Dee seine Verletzlichen Seiten was dem ganzen auch eine Menge Emotionalität gegeben hat.
Auch die ganzen anderen Charaktere Dee´s Dad und die ganzen Band Mitglieder (die sowieso) sind mir hier noch mehr ans Herz gewachsen. Ich hatte beim lesen wenn die Band mal wieder ihre Auftritte hatte oder auf Tour war auch immer so ein tolles Feeling und hach ich habe es einfach geliebt!
Rowan und Adam sind auch ab und zu in diesem teil vorgekommen was mich immer total gefreut hat weil ich die beiden so toll fand!:)

FAZIT:

Auch wenn ich finde, dass "Rock my Body" nicht ganz an den ersten Teil "Rock my Heart" ran kommen kann, war es eine wirklich tolle Fortsetzung! Weshalb ich ihr auch verdiente  "4,5/5 Sterne gebe!:) 
Und wenn ihr die Reihe noch nicht angefangen habt zu lesen dann müsst ihr das wirklich tun!*-*

Liebste Grüße, Aileen.